Zum zweiten Mal ist die Stadt Uetersen beim STADTRADELN am Start – Tornesch bereits zum dritten Mal. Vom 18. Mai bis 7. Juni zählt jeder Kilometer – egal ob ins Büro, zum Einkaufen oder am Wochenende an die Elbe.

STADTRADELN – radeln für ein gutes Klima. So heißt das Motto der Aktion, die bereits seit 2008 jedes Jahr stattfindet und an der immer mehr Kommunen und Städte teilnehmen. Innerhalb eines Zeitraumes von drei Wochen gilt es, so viele Alltagswege wie möglich mit dem schönsten Verkehrsmittel der Welt zurückzulegen. Dabei spielt es keine Rolle, ob du schon jeden Tag mit dem Fahrrad unterwegs bist, oder nur im Aktionszeitraum auf dein Fahrrad steigst – super, wenn du dafür dein Auto stehen lässt.

Mit der Aktion wollen die Organisatoren nicht nur für das Radfahren werben und klimaschädliches CO2 einsparen, sondern auch auf die Situation für Radfahrer*innen aufmerksam machen. Daher sind ausdrücklich auch Kommunalpolitiker*innen aufgefordert, sich an der Aktion zu beteiligen.

Teilnehmer*innen können sich unter https://www.stadtradeln.de registrieren, einem Team – z.B. dem ADFC Tornesch-Uetersen – beitreten oder ein eigenes Team gründen. Die Kilometer können auf der Website entweder manuell erfasst oder bequem mit der App aufgezeichnet werden.

Auch wenn aufgrund der Corona-Pandemie die Auftaktveranstaltungen leider ausfallen müssen, steht dem Radeln an der frischen Luft nichts im Wege.


Thorsten

„Gib einem Menschen einen Fisch, und er kann sich einen Tag ernähren. Lehre einem Menschen das Fischen, und er kann sich sein Leben lang ernähren. Lehre einem Mann das Radfahren, und er merkt, dass das Fischen ein langweiliger Zeitvertreib ist.“ – Desmond Tutu